Helmut Stowasser

10. September - 16. Oktober 2005

Unter dem Titel „Das Vermögen der Differenz 5 Räume Steine und andere Arbeiten“ stellt Stowasser seine neuen Steinskulpturen und großformatigen Zeichnungen der letzten zwei Jahre vor. Das bevorzugte Material der Steinskulpturen ist der rote Sandstein, für einige Arbeiten wurde weißer Marmor verwendet. Der größte Teil der Arbeiten ist für die Wand konzipiert.

Die Farbigkeit des Steines, die teilweise naturbelassene Oberfläche, die scheinbar minimalistische Bearbeitung, die Reduktion auf Sparsame Eingriffe in das Material bestimmen die Skulpturen Helmut Stowassers. Sie sind keine lauten Arbeiten, sie erschließen sich dem Betrachter eher erst im zweiten oder dritten Blick, wenn er bereit ist, sich darauf einzulassen.

Ähnlich verhält es sich mit den Zeichnungen. Sie stellen Berge, Gipfel und Gletscher dar - jenseits der Vegetation, in einem Bereich, im dem die Einsamkeit des Menschen zu einer unmittelbaren Auseinandersetzung mit sich selbst führt.

  • hs_01hs_01
  • hs_02hs_02
  • hs_03hs_03
  • hs_04hs_04
  • hs_05hs_05
  • hs_06hs_06